Der Beginn meiner Reise zum Nichtraucher

Hallo allerseits,

Wie bereits erwähnt in meinem letzten Beitrag werde ich den Weg zum Nichtraucher gehen.

Da die nächsten Tage etwas voller bestückt sind werde ich heute schon anfangen mit der Reise zum Nichtraucher.

Zunächst werde ich berichten, wieso ich aufhören will zu rauchen und was es mir für Vorteile bringt.

Ich habe mit 14 Jahren angefangen zu rauchen, früher war es noch cool.  Jetzt bin ich 24 und habe schon Probleme durch das Rauchen.

Mein Konsum beläuft sich auf eine Schachtel Zigaretten am Tag. Da ich vermehrt gestopfte Zigaretten rauche sind es ca. 25-30 Zigaretten am Tag. Allein beim Schreiben fällt mir auf, das es eine große Menge ist. Aber damit ist bald Schluss. Durch das Rauchen rieche ich weniger, mein Geschmacksinn ist gestört und viel Luft kriege ich auch nicht. 10 Jahre ist eine lange Zeit und definitiv zu lang.

Rauche ich gerne?

Das ist eine Frage die sehr oft den Rauchern gestellt wird. Und ich würde in meinem Fall sagen, nein ich rauche nicht gerne. Für mich ist es schon zu eine negative Gewohnheit geworden. Ich muss immer dann rauchen wenn ich gestresst bin, weil meine Synapsen im Gehirn mir vormachen das ich durch das Rauchen runterkomme. Es stimmt aber nicht. Viele nennen den Stoff auch das Nikotinmonster oder auch Oskar. Und ja, es ist ein Nikotinmonster, der in meinem Kopf rumspuckt. Mir gibt das Rauchen keinerlei Vorteile. Ich habe aber trotzdem Angst es nicht zu schaffen.

Welche Vorteile werde ich als Nichtraucher haben?

Meine Vorteile wären:

  • Ich kriege mehr Luft
  • rieche nicht mehr nach einem Aschenbecher
  • spare Unmengen an Geld
  • Hautprobleme werden weniger
  • Gelbe Finger gehören dann bald der Vergangenheit an
  • Geruch und Geschmacksinn wird dadurch verbessert
  • Weniger Stress
  • Eine negative Gewohnheit weniger
  • Mehr Zeit für mich und für andere Dinge

 

Der große Vorteil wäre aber, ich wäre Nichtraucher und bin meiner Sucht nicht mehr ausgesetzt.   Es wird nicht einfach werden aber am Ende kann ich richtig stolz auf mich sein. Niemand sollte vergessen das Rauchen eine Sucht ist und es jeder schaffen kann wenn er das will.

Wann werde ich mit meinem Ziel anfangen?

Am einfachsten wäre von heute auf morgen aufzuhören. Da ich noch keine Vorbereitungen vorgenommen habe und mein Wille noch nicht so gefestigt ist, habe ich mich entschieden für den nächsten Samstag am 21.12.2019.

Dies wird mein erster Tag sein, wo ich den neuen Weg in Richtung Nichtraucher gehe.

Gibt es von euch die auch aufhören wollen zu rauchen? Was hält euch ab Nichtraucher zu sein? Was habt ihr schon dagegen unternommen? Schreibt mir in die Kommentare. Vielleicht geben dir meine Beiträge etwas Hoffnung und Tipps wie du deinen Weg zum Nichtraucher angenehm gestalten kannst.

Vielen Dank für Lesen.

In Liebe

JMiddeke

Medien: Pexels.com
%d Bloggern gefällt das: